no-cover

Crocodiles siegen in der Hauptstadt

Freitag, 15 Februar 2019
Crocodiles Hamburg

CDie Crocodiles Hamburg haben auch das vierte Spiel der laufenden Saison gegen den ECC Preussen Berlin gewonnen. Mit 4:5 (1:2/2:3/1:0) rang die Mannschaft von Trainer Jacek Plachta die Gastgeber nieder.

Das Team um Kapitän Josh Mitchell legte einen guten Start hin und nahm das Spiel in die Hand. Dennoch waren es die Hausherren, die die Scheibe vor 248 Zuschauern als erstes im Tor unterbrachten. Ein abgefälschter Schuss von Kyle Piwowarczyk ließ Torwart Kai Kristian keine Chance (9.). Doch die Crocodiles blieben dran und belohnten sich für den hohen Aufwand. In Überzahl glich Dominik Lascheit aus (14.), Gianluca Balla besorgte in der 18. Minute den Führungstreffer.

Auch im zweiten Abschnitt blieben die Gäste spielbestimmend und bauten den Vorsprung aus. Balla bescherte den Preussen mit dem schnellen 1:3 einen schlechten Start in das zweite Drittel (21.) und Lascheit zog mit seinem zweiten Treffer wenig später nach (24.). Doch die beruhigende Führung ließ die Crocos wanken, das Spiel wurde zerfahrener – und die Hauptstädter kämpften sich zurück in die Partie. Marvin Krüger (27.) und Jakub Rumpel (33.) verkürzten auf 3:4. Verteidiger Brian Bölke brachte seine Mannschaft allerdings wieder auf Kurs. Mit einer schönen Aktion erhöhte der 20-Jährige auf 3:5 (36.).

Die Gastgeber konnten im letzten Drittel zwar noch durch Jakub Rumpel auf 4:5 verkürzen (46.), die Crocodiles ließen sich die Punkte aber nicht mehr nehmen.

„Wir haben wieder hart gekämpft und uns das Glück im Abschluss erarbeitet. Es ist natürlich schade mit dem Ausfall von Stecki, aber wir haben auf dem Eis alles gegeben und dadurch verdient gewonnen“, so Lennart Palausch.

Dominik Steck musste die Partie im zweiten Drittel verletzt abbrechen und eine Platzwunde im Krankenhaus behandeln lassen.

Am Sonntag folgt für die Hamburger das Heimspiel gegen die Tilburg Trappers.

Nils Abraham, Crocodiles Hamburg

share

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Ok