no-cover

Crocodiles unterliegen in Duisburg

Sonntag, 28 Oktober 2018
Crocodiles Hamburg

Die Crocodiles Hamburg haben am Sonntagabend mit 5:0 (2:0/3:0/0:0) in Duisburg verloren. Durch den Ausfall von Tom Kübler (Adduktorenprobleme), Dominik Lascheit (grippaler Infekt) und Jake Ustorf, der kurzfristig nach Weisswasser musste, schrumpfte der Kader von Trainer Jacek Plachta auf 12+2 Spieler.

Die Gastgeber kamen druckvoll ins Spiel und nutzten die personelle Überlegenheit geschickt aus. Pavel Pisarik brachte seine Mannschaft vor 957 Zuschauern in Führung (4.), David Cespiva legte in der 14. Minute nach.

Im zweiten Drittel mehrten sich die Fehler der Crocodiles, die Konzentration ließ mit den schwindenden Kräften nach. Lasse Uusivirta (27.), Ricco Ratajczyk (29.) und Sam Verelst (33.) bauten die Führung auf 5:0 aus. Ein Ehrentreffer gelang den Crocodiles nicht mehr.

„Mit einem so kleinen Kader kann man ein Wochenende mal durchhalten. Letztes Wochenende konnten wir so noch fünf Punkte gesammelt. Aber bei zwei Wochen am Stück wird es auf diesem Niveau und bei diesem Tempo hart. Man kann den Jungs keinen Vorwurf machen, die haben bis zum Ende gekämpft. Stand jetzt wird es am Mittwoch Verstärkung aus Weisswasser geben, um die Mannschaft zu entlasten“, so Sportchef Sven Gösch.

Am Mittwoch treffen die Crocodiles Hamburg auf die Moskitos Essen.

Quelle: Crocodiles Pressetext

share

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Ok