Tjark Lademacher gewinnt mit der U15-Nationalmannschaft Nordseecup

Tjark Lademacher gewinnt mit der U15-Nationalmannschaft Nordseecup

Freitag, 17 August 2018
Sharks Hamburg

Tjark Lademacher hat mit der U15-Nationalmannschaft den Nordseecup 2018 gewonnen. In einem spannenden letzten Turnierspiel konnte sich das Team von Bundestrainer Kay Blümel am Ende deutlich mit 93:79 gegen Dänemark durchsetzen. Doch danach sah es lange nicht aus. Zur Halbzeit führten die Gastgeber noch mit 15 Punkten. Doch die Deutschen gaben sich nicht auf, verkürzten den Abstand nach 30 Minuten auf 9 Punkte und legten im letzten Viertel noch einmal eine Schippe drauf. Den beachtlichen 34 Punkten in 10 Minuten hatten die müde wirkenden Dänen nicht mehr viel entgegen zu setzen, zumal einige Gastgeber mit vier Fouls belastet waren. Tjark steuerte 7 Punkte zum Sieg bei und konnte auch in der Defense überzeugen.

(Tjark Lademacher # 11)

Im ersten Spiel des Turniers musste sich die U15 Schweden knapp geschlagen geben (66:69). Tjark nahm zunächst auf der Bank Platz, konnte nach seiner Einwechselung noch sechs Punkte auflegen und offenbar den Bundestrainer überzeugen. Denn im zweiten Spiel gegen die Niederlande rückte der Hittfelder in die Starting Five auf. Deutschland lag schon zur Pause mit 15 Punkten vorn und siegte am Ende ungefährdet mit 71:63.

Nachdem Tjark den letzten Lehrgang der Nationalmannschaft vor dem Nordseecup als Nachrücker noch knapp verpasste hatte, darf er sich auf Grund seiner überzeugenden Leistung beim ersten internationalen Auftritt der deutschen U15-Jungs Hoffnung auf eine Teilnahme an der Europameisterschaft im nächsten Jahr machen.

Text und Bild : Lars Mittwollen, Sharks Hamburg

share

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Ok

Advertisment ad adsense adlogger