Sharks Hamburg verlieren abermals in der NBBL

Sharks Hamburg verlieren abermals in der NBBL

Dienstag, 21 Februar 2017
Sharks Hamburg

Sie schnupperten am ersten Sieg in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) – doch am Ende reichte es nicht für die Sharks Hamburg bei den Eisbären Bremerhaven. Die Gastgeber gewannen mit 80:67 (11:16, 25:17, 17:15, 27:19).

Die Sharks begannen stark und gingen nach zwei Dreiern von Leon Hutter mit 8:2 in Führung. Bremerhaven war zu einer Auszeit gezwungen, der Bundesliga-Nachwuchs fing sich, konnte im ersten Viertel aber noch nicht mit den Sharks gleichziehen. Auch im zweiten Abschnitt blieb das Spiel ausgeglichen, dann leisteten sich die Gäste zu viele schlechte Pässe und ermöglichten Bremerhaven einen 10:0-Lauf. Abschütteln ließen sie sich aber nicht, es brauchte einen Buzzerbeater der Gastgeber für die 36:33-Halbzeitführung.

Im dritten Viertel zogen die Sharks bei ihren Gegnern viele Fouls und gingen immer wieder an die Linie. Doch die Quote war insgesamt mit 16 Treffern bei 27 Versuchen nicht gut genug. So schafften es die Gäste nicht, in Führung zu gehen, Bremerhaven rettete ein 53:48 ins letzte Viertel. In diesem ließen die Hamburger zu viele Offensivrebounds zu, die Eisbären konnten so leichte Punkte am Brett erzielen. Die Sharks dagegen vergaben weiter ihre Gelegenheiten an der Freiwurflinie, sodass Bremerhaven die Führung bis zum letztlich sicheren Sieg ausbauen konnte.

share

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Ok

Advertisment ad adsense adlogger