Devils verlieren auch Heimspiel gegen Pioneers deutlich

Devils verlieren auch Heimspiel gegen Pioneers deutlich

Sonntag, 26 September 2021
Nachrichten

Bereits nach nicht einmal gespielten 30 Sekunden lagen die Devils gegen die Pioneers mit 0:6 zurück. Der erste Wurf vom Quarterback der Blue Devils Leif Plagge landete in den Armen von Pioneers Spieler Josh Maziotta der den Ball in die Endzone der Blaue tragen konnte – 0:6 .

Im zweiten Viertel erhöhten Jean Pierre Kluth und Lucas Schodrock, zusammen mit den Point after Touchdown Punkten von Anton Prister auf 21:00 für die Pioneers.

Auch die Pausenansprache von Blue Devils Headcoach Patrick Hamid brachte nicht die erhoffte Wirkung, denn kurz nach der Pause erhöhten Bjarne Quast mit einem Lauf durch die Mitte, ein Safety und ein Lauf von Kevon Abrokwa den Spielstand auf 37:00 für die Pioneers, die danach einen Gang zurück schalteten und viele Spieler aus der zweiten Reihe einsetzten. So kamen die Blue Devils um Quarterback Leif Plagge besser ins Spiel und konnten noch vor dem letzten Drittel durch Nico Nowara Ihrerseits den ersten Touchdown erzielen.

Im letzten Viertel war es dann Dominik Grams der einen 40 yards Pass von Pioneers Quarterback Cornelius Kindchen in der Endzone fing und auf der anderen Seite Moritz Pieper der in der Endzone einen Pass seines Quarterbacks Leif Plagge catchen konnte. So siegten am Ende die Pioneers völlig verdient mit 44:14 gegen die Blue Devils und konnten sich dieses Jahr zum zweiten Mal als Derby Sieger feiern lassen

Für die Pioneers ist die Saison damit auf Platz zwei stehend beendet, die Devils spielen in den kommenden zwei Wochen noch zwei weitere Heimspiele, die auch wieder live bei HarbourTown Radio zu hören sein werden. Das nächste Spiele findet am 02.10. ab 14.45 Uhr statt – dann heißt der Gegner Oldenburg Knights.

share

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Ok

Advertisment ad adsense adlogger