Swans erkämpfen sich Tabellenspitze

Swans erkämpfen sich Tabellenspitze

1
Sonntag, 12 September 2021
Hamburg Swans

Auch im dritten Saisonspiel bleiben die Hamburg Swans ungeschlagen und erkämpfen sich ein am Ende klaren Erfolg bei den Hamburg Huskies, wobei das letzte Viertel mit 27:00 an die Swans ging. Vorher zeigten die Huskies den Swans die Stirn und lieferten einen erbitterten Kampf.

Bereits nach dem Kickoff des Spiels verloren die Swans durch Rückkehrer Omar Diaz im allerersten Lauf den Ball. Die starke Swans Defense konnte aber nicht verhindern, dass die Huskies durch ein Field Goal mit 3:0 in Führung gingen. Die Swans, dadurch angestachelt, antworteten in Ihrem darauffolgenden Drive mit einem herrlichen 30 yard Pass von Quarterback Frederick Mußler auf Marcel Weber, der keine Mühe hatte in die Endzone zu laufen – 6:3 für die Swans. Im Gefühl des sicheren Sieges und etwas über motiviert unterliefen den Swans anschließend Fehler. So kassierten Sie durch eine Interception einen Defense Touchdown zum Quarterstand von 06:10 aus Sicht der Swans.

Auch das zweite Viertel begann nicht gut. Die Swans bekamen den Ball nicht aus der eigenen Hälfte, wurden immer wieder unter Druck gesetzt und handelten sich ein Safety ein. Schlimmer noch, Arthur Berlin #33 der Swans leistete sich eine grobe Unsportlichkeit und wurde des Feldes verwiesen. Folgerichtig ein weiterer Touchdown der Huskies zum zwischenzeitlichen 18:6. Kurz vor der Pause ein Lebenszeichen der Swans, denn Sascha Zdunek erlief mit einem 8 yard Touchdown run weitere Punkte für die Swans zum Halbzeitstand von 12:18 aus Sicht der Swans.

In der zweiten Hälfte fingen die Swans konzentrierter und ruhiger an zu spielen und besannen sich auf Ihre spielerischen Qualitäten. Noch einmal mussten Sie allerdings einen Rückschlag einstecken, als Quarterback Frederick Mußler eine Interception warf und die Huskies den Ball über rund 60 yards in die Endzone der Swans brachten. Aber Headcoach Daniel Kapser schien in der Pause die richtigen Worte gefunden zu haben. Schon im Gegenzug konnte Marcel Weber nach einem Pass seines Quarterbacks den Ball in die Endzone tragen. Der Point after Touchdown durch Nils Lübeck führte zum 19:25 nach dem dritten Viertel.

Im letzten Viertel wurden die Swans immer stärker und zwangen die Huskies regelrecht zu Fehlern. Eine bärenstarke Defense der Swans lies nichts mehr zu, sorgte sogar durch Thomas Kerns Defense Touchdown für den zwischenzeitlichen Ausgleich.
Zwei Touchdownläufe von Tahir Bozkurt und die entsprechenden Point after Touchdowns brachten die Swans auf die Siegerstraße.
Den Schlusspunkte setzte dann noch einmal Rückkehrer Omar Diaz mit seinem 22 yard Touchdown Lauf zum 45:25. Nils Lübecks verwandelter PAT war dann der letzte Punkt der aufs Scorboard kam. So siegten die Swans am Ende verdient mit 46:25 bei den Huskies und übernahmen die Tabellenspitze der 4 Liga Nord.

Als nächstes kommt es nun zum Duell der beiden bisher ungeschlagenen Mannschaften dieser Gruppe. Am 26.09 um 15.00 Uhr treffen die Swans dann zu Hause auf die Mannschaft der Kiel Baltic Huirricanes II.

Foto: HTR

share

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Ok

Advertisment ad adsense adlogger