Hamburg Huskies geben die rote Laterne ab.

Hamburg Huskies geben die rote Laterne ab.

Sonntag, 22 August 2021
Hamburg Huskies

Mit einem 29:17 gegen die Lübeck Cougars konnten die Hamburg Huskies Ihren ersten Saisonsieg einfahren und sind jetzt nicht mehr Schlusslicht der GFL2. Lübeck musste vor dem Spiel verletzungsbedingt auf Ihren US Quarterback Drew Hill verzichten.

Zwar konnten die Cougars noch durch ein Field Goal mit 3:0 in Führung gehen, doch die Huskies zeigten heute von Anfang an den Willen die Niederlagenserie von sechs Spielen beenden zu wollen. So zogen die Huskies bis zur Pause auf 17:3 davon. Der sicher geglaubte Sieg allerdings geriet dann in der zweiten Halbzeit durch kleiner Fehler wieder in Gefahr. Die Cougars erspielten sich mit zwei Touchdowns und Zusatzpunkten den Ausgleich zum 17:17.

Und so stand es auch noch knapp 20 Sekunden vor dem Ende, ehe den Huskies aber der entscheidende Touchdown gelang. Mit sieben Sekunden Restspielzeit und dem anschließenden Kickoff-Return hatten die Cougars zwar noch ein letztes Mal die Möglichkeit zurückzuschlagen, einen Fumble beim Return konnten die Hamburger allerdings nutzen und trugen den Ball zum Endstand in die Lübecker Endzone.

In der kommenden Woche wartet in Berlin der Tabellenführer – die Berlin Adler auf die Hamburger. Vielleicht gelingt ja den im Aufwind befindlichen Huskies eine Überraschung.
Foto: Holger Beck

share

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Ok

Advertisment ad adsense adlogger