Bitcoin in Hamburg: Lohnt sich das Investment?

Bitcoin in Hamburg: Lohnt sich das Investment?

Donnerstag, 05 November 2020
nützliche Informationen

Das Thema Bitcoin ist weiterhin sehr aktuell und es stellt sich oft die Frage, ob sich auch jetzt noch die Investition in die beliebte Kryptowährung lohnt. Da tatsächlich weitere Höhenflüge beim Bitcoin-Kurs erwartet werden, ist es weiterhin sinnvoll, in die Kryptowährung zu investieren.

Schwierig ist es für Einsteiger hingegen, den besten Zeitpunkt für das Investment zu finden und dann zu investieren, wenn der Kurs gerade günstig ist. Sehr hilfreich ist für den Blick auf den richtigen Zeitpunkt ein Bitcoin Trader, der die Kurse genau verfolgt und sich auch für Einsteiger eignet, die neu investieren möchten.

Wir werfen im Folgenden einen Blick darauf, ob sich speziell für die Hamburger das Investment in den Bitcoin lohnt. Hier in der Hansestadt gibt es nämlich schon viele brennende Anhänger der virtuellen Währung.

Wissenswertes rund um eine Investition in den Bitcoin

Bei der Einführung der Kryptowährung wurde diese Möglichkeit einer Investition von vielen Anlegern sehr skeptisch betrachtet. Nicht nur in Hamburg, sondern auch international glaubten daher nicht viele Menschen daran, dass sich der Bitcoin einmal so stark entwickeln würde. Weit weniger als 1 US-Dollar war der Bitcoin zu Beginn wert – heute liegt der Kurs bei über US-Dollar.

Das fehlende Vertrauen sorgte am Anfang noch für Skepsis genau wie für stark schwankende Kurse. Immer neue Meldungen und Skandale rund um Kryptowährungen machten es nicht besser. Heute kann aber davon die Rede sein, dass der Bitcoin langsam im Alltag ankommt und nicht nur für eine Investition, sondern auch als Zahlungsmittel immer beliebter wird.

Das zeigen auch die weiter steigenden Kurse, die heute auf dem höchsten Stand seit Anfang 2018 sind. Oft stellt sich die Frage, ob bei diesen hohen Kursen eine Investition noch lohnenswert ist oder ob das Geld nicht besser in andere Anlageformen gesteckt wird.

Eine unsichere Wirtschaftslage sowie eine ungewisse Zukunft brauchen kein Grund dafür zu sein, nicht zu investieren. Denn die Kurse steigen weiter, das Vertrauen und die allgemeine Akzeptanz wächst und Experten gehen von neuen Höhenflügen der Kurse aus. Von allen Kryptowährungen ist der Bitcoin weiterhin die beliebteste Option und es macht Sinn, in diese Währung zu investieren. Vor allem, wenn noch keine Erfahrung mit dem Kauf von Kryptowährungen vorhanden ist.

Ein E-Wallet gehört beim Kauf von Kryptowährungen genau wie ein Broker mit dazu, damit der gesamte Kauf abgewickelt werden kann. Darüber hinaus helfen passende Trader dabei, den richtigen Moment zum Einstieg zu ergreifen. Im Anschluss wird der Bitcoin entweder als langfristige Geldanlage oder als Zahlungsmittel mit Wertsteigerung angesehen.

Hamburg und der Bitcoin: Die Lage in der Hansestadt

Investitionen in Hamburg sind auch in Zeiten der Corona-Krise spannend und sollten nicht unterschätzt werden. In Hamburg gibt es viel zu erleben, da z.B. die Spielsaison für die Oberliga-Saison trotz der aktuellen Situation starten kann und es für verschiedene Themen Stammtische und Interessengemeinschaften gibt. Das gilt natürlich auch für Investitionen, egal ob in Immobilien, verschiedene Geschäfte oder eben in Wertpapiere sowie in Kryptowährungen.

Nicht zuletzt hat es der Bitcoin geschafft, sich von einer eher dubiosen Währung, an die nur wenige Investoren glaubten, zu einem weithin akzeptierten Zahlungsmittel hin zu entwickeln. Das alleine ist sicherlich schon einen zweiten Blick wert, vor allem, weil auch außerhalb von Online-Shops zunehmend Geschäfte den Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptieren.

In Hamburg wachen viele Unternehmen ebenfalls auf und bieten Kunden in Zukunft nicht nur die Bezahlung mit Kreditkarte oder Überweisung sowie natürlich mit Bargeld an, sondern auch mit dem Bitcoin.

Aktuell bieten nur wenige Geschäfte die Bezahlung mit dem Bitcoin in der Hansestadt an. Dazu gehören unter anderem der Astra Pop-up-Store am Jungfernstieg sowie der Juwelier Schönau am Centrumshaus. Interessant ist aber, dass Hamburg schon jetzt über eine gute Abdeckung mit Bitcoin-Automaten verfügt.

Direkt sechs Automaten gibt es im Hamburger Stadtgebiet. Nur in Frankfurt am Main und in Stuttgart gibt es derzeit schon mehr Bitcoin-Automaten, als es in Hamburg der Fall ist. Diese Zahlen zeigen, dass zwar noch viel Luft nach oben vorhanden ist, jedoch schon jetzt die zunehmende Bedeutung des Bitcoin sichtbar wird.

Ausblick: Lohnt sich das Investment für die Zukunft?

Durch steigende Kurse und das immer weiter wachsende Vertrauen ist es schwer, sich eine Zukunft ohne den Bitcoin vorzustellen. Das führt auch dazu, dass es besser ist, sobald wie möglich zu investieren und nicht mehr zu warten, bis die Kurse noch mehr ansteigen. Eine sehr wichtige und aktuelle Entwicklung ist jetzt auch, dass PayPal nun auch auf den Bitcoin setzt.

Da PayPal allgemein für eine hohe Sicherheit steht und viel Vertrauen schafft, handelt es sich dabei um einen wichtigen Grund für den Kauf von Bitcoin. Selbst Zweifler, die vorher an eine unsichere und wenig vertrauenswürdige Kryptowährung glaubten, werden auf diese Weise eines Besseren belehrt. Es bietet sich immer an, an mehreren Stellen zu investieren und nicht das gesamte Geld auf nur eine Option zu setzen. Nach aktuellem Stand und durch einen Blick auf die Entwicklungen in den letzten Monaten bietet es sich aber an, Geld in den Bitcoin zu investieren. Gewinne sind durch die steigenden Kurse immer noch sehr sicher – auch wenn es natürlich nie eine Garantie für die weitere Entwicklung der Kryptowährung gibt

Bild Quelle: https://unsplash.com/photos/aUHr4gcQCCE

share

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Ok

Advertisment ad adsense adlogger