Fabian Calovi bleibt …

Fabian Calovi bleibt …

Freitag, 07 August 2020
Crocodiles Hamburg

… den Crocodiles auch im siebten Jahr treu

In 256 Spielen stand Fabian Calovi bislang für die Crocodiles Hamburg auf dem Eis, die zweitmeisten Spiele, die je ein Spieler für den Hamburger Oberligisten bestritten hat. Und im siebten Jahr an der Elbe werden nun noch weitere Partien hinzukommen. Der Südtiroler hat seinen Vertrag um ein Jahr bis 2021 verlängert.

„Nach der Saison freue ich mich immer auf die Heimat, nach dem Sommer aber genauso auf die Rückkehr nach Hamburg. Die Stadt und die Crocodiles sind im Laufe der Jahre meine Wahlheimat geworden, hier bin ich tief verwurzelt. Ich habe die Relegation erlebt, eine Planinsolvenz und einen Saisonabbruch. Hier ist in den letzten Jahren sehr viel passiert, aber auch sehr viel bewegt worden. Ich war immer froh, Teil davon zu sein und freue mich, auch weiterhin den Weg mit den Crocos zu bestreiten“, so Calovi.

Fabian Calovi wurde in Südtirol, beim HC Eppan, ausgebildet und wagte schon in jungen Jahren den Sprung nach Deutschland. Im vierten Jahr beim SC Bietigheim-Bissingen lief der gebürtige Italiener 2010/11 erstmals für die Bietigheim Steelers in der 2. Bundesliga auf und sammelte in neun Spielen ein Tor und zwei Vorlagen. 2012/13 folgte das erste Engagement bei den Crocodiles Hamburg. Mit 17 Toren und 21 Vorlagen aus 25 Spielen empfahl sich der Stürmer für einen Vertrag beim DEL-Club Düsseldorfer EG. Nach einem Jahr im deutschen Oberhaus ging es über den Deggendorfer SC 2015 schließlich zurück an die Elbe. In 256 Spielen für die Panzerechsen erzielte der 29-Jährige 46 Tore und bereitete 65 Treffer vor.

„Es gibt nicht mehr viele Spieler in der Oberliga, die einem Verein so lange treu bleiben. Fabian ist hier eigentlich nicht mehr wegzudenken, auch weil er im ganzen Verein durch sein Engagement im Nachwuchs anerkannt ist. Auf dem Eis zeigt er konstante Leistungen, ist flexibel einsetzbar und ist, auch durch seinen Fleiß außerhalb des Mannschaftstrainings, eigentlich nie verletzt“, so Geschäftsführer Sven Gösch.

Fabian Calovi wird mit der Rückennummer 11 auflaufen.

share

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Ok

Advertisment ad adsense adlogger