Wichtiger Auswärtserfolg für die BG Baskets Hamburg

Wichtiger Auswärtserfolg für die BG Baskets Hamburg

Montag, 27 Januar 2020
BG Baskets Hamburg

HSV-Rollstuhlbasketballer gewinnen mit 91:78 bei den Doneck Dolphins Trier

Die BG Baskets Hamburg haben ihr Auswärtsspiel gegen die Doneck Dolphins Trier, einen direkten Konkurrenten im Kampf um die Playoff-Teilnahme, mit 91:78 gewonnen. Damit klettert das HSV Top-Team auf den fünften Tabellenplatz der 1. Rollstuhlbasketball Bundesliga.

Ohne Reo Fujimoto, der erneut bei der japanischen Nationalmannschaft weilte, reisten die BG Baskets mit nur sieben Spielern nach Trier. Auf Seiten der Doneck Dolphins standen insgesamt zehn Spieler im Kader, darunter mit Dirk Passiwan der Topscorer der Liga.

Trotzdem entwickelte sich das Spiel von Anfang an zu Gunsten der HSV-Rollstuhlbasket-baller. Das Team von Spielertrainer Alireza Ahmadi konnte alle vier Viertel für sich entscheiden und gewann am Ende souverän und verdient gegen die Dolphins aus Trier. Dabei konnten mit Mojtaba Kamali (33 Punkte), Alireza Ahmadi (26), Mareike Miller (22) und Martin Steinhardt (10) gleich vier HSV-Akteure zweistellig scoren.

„Das war ein starker und überzeugender Sieg in einem für uns sehr wichtigen Auswärtsspiel und ein entscheidender Schritt im Kampf um die Playoffs. Jetzt müssen wir weiter hart arbeiten und die kommenden Spiele genauso fokussiert angehen“, sagte BG Baskets-Trainer Ahmadi im Anschluss an die Partie.

Bei noch drei ausstehenden Partien haben die Rollstuhlbasketballer des HSV das Erreichen der Playoff-Ränge nun in der eigenen Hand. Am kommenden Wochenende ist zunächst spielfrei, bevor das HSV Top-Team am 9. Februar (15 Uhr) in der heimischen edel-optics.de Arena den Tabellenachten, die RBB München Iguanas, empfängt.

share

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Ok

Advertisment ad adsense adlogger