Sharks starten mit einer Niederlage gegen die Eisbären Bremerhaven in die Saison

Sharks starten mit einer Niederlage gegen die Eisbären Bremerhaven in die Saison

Dienstag, 15 Oktober 2019
Nachrichten

Am Sonntag traten die Sharks zu Ihrem ersten Saisonspiel gegen die Eisbären Bremerhaven auf dem Peperdieksberg an, dass die Haie leider nicht für sich entscheiden konnten. Auch die große Unterstützung der 135 Zuschauer konnte den Sharks nicht zu einem Heimsieg verhelfen.

Coach Lars Mittwollen schickte zu Spielbeginn Thies Boese, Jakob Quandt, Justin Trippel, Joshua Herz und Jasper Joswich auf das Feld. Beiden Mannschaften war die Nervosität vor dem ersten Saisonspiel ein wenig anzumerken. Für einige Jungs der Sharks war es der erste Einsatz in der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL).

Die Eisbären gingen mit 3:0 in Führung. Die Sharks meldeten sich aber umgehend mit einem „And-One“ zurück. Die Führung wechselte nun mehrfach, wobei die Sharks mit einer 18:15 Führung das 1. Viertel beenden konnten. Bisher zeigte kein Team wesentliche Schwächen – so war auch noch lange nicht abzusehen, wer an diesem Tag den Sieg mitnimmt.

In der 17. Minute führten die Sharks bereits mit 9 Punkten, ehe die Eisbären das Spiel im zweiten Viertel mit einem 14:4 Lauf drehten. Zudem bekam der Team-Kapitän der Sharks, Thies Boese, bereits in der 18. Minute sein drittes Foul und musste erst einmal auf der Bank Platz nehmen. Somit gingen die Eisbären Bremerhaven mit einem Vorsprung von einem Punkt in die Halbzeit.

Den Start ins 3. Viertel verschliefen die Haie dann völlig und ermöglichten den Eisbären so das Viertel mit einem deutlichen 21:9 für sich zu entscheiden. Hierbei nutzten die Eisbären ihre körperliche Überlegenheit aus und spielten ihren Center und Ex-Shark Ben Gullatz immer wieder intelligent unter dem Korb frei, was zu einem deutlichen Rückstand der Sharks von 43:56 zum Ende des dritten Viertels führte.

Das letzte Viertel konnten die Sharks noch einmal mit 18:23 knapp gestalten. Leider ließen die Haie im gesamten Spiel zu viele Würfe liegen. Insbesondere die Dreipunktewürfe wollten heute nicht fallen. Mit einer etwas besseren Dreier-Quote (1/17) und etwas mehr Glück bei den Zweipunkte-Würfen (45%) wäre es ein sehr enges Spiel geworden. So entschieden die Eisbären Bremerhaven das Spiel mit 79:61 für sich.

Erfolgreichster Werfer der Sharks war Thies Boese mit 23 Punkten, gefolgt von Jakob Quandt mit 15 Punkten.

„Für die meisten der Jungs war es heute eine neue Erfahrung. Dafür haben wir vor allem in der ersten Halbzeit gezeigt, dass wir vor allem effektiv im Team zusammenspielen können. In der 2. Halbzeit haben wir uns dann leider aus dem Rhythmus bringen lassen und uns somit auf zu viele Einzelaktionen eingelassen. Wir nehmen jetzt diese wertvollen Erfahrungen mit ins kommende Doppelspielwochenende und machen es besser.“ so Coach Lars Mittwollen.

Das Team der Hamburg Sharks: Thies Boese, Jakob Quandt, Jasper Joswich, Joshua Herz, Justin Trippel, Theo Bens, Lasse Klockow, Luis Sotomayor Sánchez, Titus von Meltzing, Juka Joswich, Jakob Krödel, Moritz Sturmfels.

Hier der Link zur Statistik: https://www.nbbl-basketball.de/scoutings/?matchID=24490

Das nächste Heimspiel der Vorrunde findet am nächsten Sonntag (20.10.2019) um 13:00 Uhr wieder in der Halle Peperdieksberg statt. Gegner sind die Baltic Sea Lions. Die Sharks freuen sich wieder auf zahlreiche Unterstützer. Außerdem wird das neue Logo der Sharks vor dem Spiel enthüllt.

Vorher steht aber noch am Samstag den 19.10.2019 das Auswärtsspiel in Rostock bei den Seawolves Youngsters auf dem Programm.

/PM Hittfeld Sharks

share

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Ok

Advertisment ad adsense adlogger