Devils verlieren knapp in Bremerhaven

Devils verlieren knapp in Bremerhaven

Montag, 02 September 2019
Hamburg Blue Devils

Mit 29 Spielern konnte Headcoach Peer Barkmann am gestrigen Sonntag in Bremerhaven das vorletzte Saisonspiel bei den Bremerhaven Seahawks bestreiten. Am Abend vorher gewannen die Pioneers und machen so die Blue Devils zum Schlusslicht der Tabelle. Es musste also ein Sieg her.

Da in diesem Jahr zwar nur mit 7 statt bisher 8 Mannschaften in dieser Liga gespielt wird, kann eigentlich der Tabellenletzte nicht absteigen. Aber eine genaue Bestätigung wie in der nächsten Saison gespielt wird, ob mit 7 Mannschaften oder mit 8  liegt derzeit noch nicht vor. Nur Tabellenletzter muss nicht unbedingt sein.

Und das Spiel fängt schlecht an für Hamburg. Bereits nach knapp 3 Minuten liegt der Ball in der Endzone der Hamburger. Touchdown Bremerhaven. Point after Touchdown misslingt, aber es steht 00:06 aus Hamburger Sicht.

Der erste Drive der Devils läuft gut. 4 First Downs in Folge bringen die Devils in die Redzone der Bremerhavener doch an der 1 yard Linie ist dann leider Schluss.

Hamburg kämpft und hält die Bremerhaven Seahawks auf Distanz, doch auch die Defense der Bremerhavener ist heute sehr stark. Ende erstes Quarter!

Kurz vor Ende des zweiten Quarters, in dem es hin und her ging dann Bremerhaven an der 10 yard Linie der Hamburger und so etwas lässt sich der Quarterback der Bremerhavener Gabriel Cunningham nicht nehmen und vollendet zum Touchdown. Der PAT war gut und so ging man mit einem 13:00 aus Sicht der Bremerhavener in die Kabinen.

Im dritten Quarter ein ähnliches Bild wie im zweiten. Der Ball läuft hin und her, bombenstarke Leistung der Hamburger Defense, die die Spieler um Gabriel Cunningham in Schacht halten konnten. Einzig ein wenig Glück oder ein  Fehler der Bremerhavener fehlt um in die Endzone zu kommen.

So endet das dritte Quarter mit 0:0.

Im letzten Quarter ist es dann Marius Fiedler der den Ball in die Endzone der Bremerhavener bringt. Carlos Feix erzielt den Extrapunkt zum 07:13.  Kurz vor der Two Minute Warning kommen die Blue Devils in Ballbesitz auf Höhe der 30 yard Line der Bremerhavener. Die Chance zum Ausgleich, gar zum Sieg?

Leider nein, denn die Devils müssen sich leider wieder vom Angriffsrecht trennen. So spielen die Bremerhavener das Spiel zu Ende und Hamburg verliert mit 13:07 beim Tabellenzweiten.

Ein Spiel haben die Blue Devils noch und könnten die Hamburg Pioneers auf den letzten Platz schicken. Da Braunschweig gestern etwas überraschend in Ritterhude gewonnen hat, steht fest, das garantiert eine Hamburger Mannschaft auf dem letzten Platz landet.

Die Devils könnten im nächsten Spiel beim Tabellenführer und Ligaprimus Oldenburg Knights mit einem Sieg den letzten Platz wieder verlassen.  Wir halten Sie auf dem Laufenden.

share

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Ok

Advertisment ad adsense adlogger