Swans haben gegen Tabellenführer keine Chance.

Swans haben gegen Tabellenführer keine Chance.

Montag, 26 August 2019
Hamburg Swans

Das war deutlich! Mit 00:41 unterliegen die Swans den Kiel Baltic Hurricans II im vorletzten Saisonspiel. Kiel bleibt weiter ungeschlagen und hofft auf eine perfekte Saison (kein Punktverlust) und Hamburg bleibt weiter Tabellenletzter und will im letzten Saisonspiel am 14.09. mit einem Sieg in Flensburg die Sealords in die 5. Liga schicken.

Bereits im ersten Drive kamen die 39 angereisten Kieler bei den mit nur 28 Mann besetzen Swans, zu Ihrem ersten Touchdown. Ein Handover von Quarterback Philip Galle nutzte Lorenz Rotermund mit einem 40 yards Lauf in die Endzone der Swans aus. Yannik Burgemeister konnte den anschließenden Point after Touchdown (PAT) zur 07:00 Führung verwandeln.

Die Swans Offense danach wie gelähmt. Viele kleine Abstimmungsfehler machten es den Kielern sehr leicht in Hamburg zu gewinnen. Bei Kiel hatte man aber auch das Gefühl, dass die Abstimmung nicht ganz passte. Es mag am Wetter gelegen haben, denn auf dem Kunstrasen herrschen durch das heisse Sommerwetter, Temperaturen von weit über 38 Grad Celsius.

Im zweiten Quarter dann erneut die Kieler. Quarterback Philip Galle mit einem 6 yards Touchdown Lauf zum 13:00. Erneut konnte Yannik Burgemeister den PAT verwandeln und so stand es Mitte des zweiten Quarters 14:00. Es sollte vor der Halbzeit noch schlimmer kommen, denn Runningback Lasse Ortmann konnte sich gegen Ende des Quarters mit einem Touchdown Lauf über 62 yards in Szene setzen und die Hamburger Defense düpieren. Der PAT klatsche an den Pfosten und so stand es zur Halbzeit 20:00 für den Tabellenführer.

Der knappen Spieleranzahl und dem heißen Temperaturen geschuldet verflachte das Spiel in der zweiten Halbzeit zusehends. Die Kieler machten nur noch das nötigste und die Hamburger hatten nichts dagegenzusetzen.

Touchdown durch Felix Doege zum 00:26 im dritten Quarter, sowie ein diesmal sicher verwandelter Pat von Yannik Burgemeiter führen zur 27:00 Führung der Kieler.

Ein Defense Touchdown durch Leon Pries besiegelte dann endgültig die desolate Mannschaftsleistung der Swans. Die Kieler konnten einen Punt im vierten Versuch der Hamburger blocken, den frei spielbaren Ball aufsammeln und in die Endzone der Hamburger tragen. Den Abschluss bildete ein 7 yards Touchdown Lauf von Brian Altengarten, sowie der verwandelte PAT von Yannik Burgemeister zum Endstand von 00:41 aus Sicht der Swans.

Lagebesprechung nach der Niederlage
Foto: HTR

Swans Coach Jürgen Kemper nach dem Spiel am Mikrofon von HTR: „ Ich werde eine Mannschaft zusammenbekommen in drei Wochen und die wird Flensburg schlagen!“

share

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Ok

Advertisment ad adsense adlogger