Hamburg Pioneers gewinnen Stadtderby!

Hamburg Pioneers gewinnen Stadtderby!

Montag, 01 Juli 2019
Hamburg Blue Devils

Die Pioneers haben das erste von zwei Stadtderbies gegen die Blue Devils in der American Football Regionalliga Nord mit 17:14 gewonnen.

Die erste Halbzeit auf dem Homefield der Blue Devils war durch Hitze und Sturm geprägt. Bei weit über 30 Grad im Schatten taten sich beide Mannschaften schwer und die erste Halbzeit war schnell um. Einzig ein Fieldgoal der Pioneers durch Marcel Weber brachte zwei Sekunden vor Ende der ersten Halbzeit Punkte auf die Anzeigentafel und war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Nach der Halbzeit entwickelte sich ein munteres Spiel zwischen beiden Hamburger Mannschaften mit dem besseren Ende für die Jungs aus dem Stadtpark.  Immer wieder war es auf Seiten der Pioneers der neue Running Back Crusoe Gongbay der auch maßgeblich am ersten Touchdown der Pioneers in der zweiten Spielhälfte beteiligt war. Die Devils schaffen es nicht Gongbay richtig unter Kontrolle zu bekommen und so läutete er den Touchdown mit einem Lauf über 30 Meter bis an die Endzone der Devils ein. In den anschließenden vier Versuchen kamen die Pioneers bereits mit dem ersten Versuch in die Endzone und konnten durch Gongbay auf 9:0 erhöhen. Marcel Weber verwandelte  den Point after Touchdown sicher.

Die Devils kämpften weiter und gaben nicht auf. Quarterback Leif Plagge mit einem tollen Wurf auf Niklas Pinementel und Carlos Feix mit einem verwandelten PAT verkürzten auf 07:10.

Wieder waren es jedoch die Gäste aus dem Stadtpark die erneut punkten konnten. Neuverpflichtung Elliot Bodman mit seinem  Touchdownlauf zum 16:07 für die Pioneers und Marcel Weber mit dem PAT erhöhten zum Ende des 3. Quarters auf 17:07. Marcel Weber verletzte sich im letzten Quarter bei einem Punt, konnte aber auf eigenen Beinen das Feld verlassen. Auch Running Back Crusoe Gongbay wurde bei den Pioneers nach Verletzung aus dem Spiel genommen.  So kamen im letzten Quarter die Devils noch einmal auf und konnten durch Andeas Grycz, der einen tollen Pass von Leif Plagge in der Endzone fangen konnte und Carlos Feix auf 14:17 verkürzen, doch am Ende reichte die Zeit nicht mehr.

So gewinnen die Pioneers Ihr erstes Saisonspiel ausgerechnet im Hamburger Derby und die Niederlagenserie der stark ersatzgeschwächten Blue Devils reißt leider nicht ab.

Die Devils empfangen am 06.07. um 15.00 am Kroonhorst den bisher ungeschlagenen Tabellenführer, die Oldenburg Knights, während die Pioneers am 07.07. nach Ritterhude reisen müssen. Am 03.08 steigt dann um 18.00 Uhr im Stadtpark auf dem Homefield der Pioneers die Revanche zwischen beiden Mannschaften.

share

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Ok

Advertisment ad adsense adlogger