Crocodiles und Hapag-Lloyd haben Krokodile an Bord

Crocodiles und Hapag-Lloyd haben Krokodile an Bord

Freitag, 27 April 2018
Crocodiles Hamburg

• Zwei bunte 20-Fuß-Container gehen um die Welt
• Graffitis zeigen Crocodiles Hamburg und Stadtmotive
• Container auf Social-Media-Kanälen unter #crocotainer

Ab sofort gehören zwei 20-Fuß-Container mit bunten Graffitis zur Hapag-Lloyd Flotte. Auf ihnen zu sehen: Krokodile, Dschungelpflanzen und Eishockeyspieler im Graffiti-Stil. Mit diesen außergewöhnlichen Containern stärkt Hapag-Lloyd seine Zusammenarbeit mit dem Eishockeyverein Crocodiles Hamburg. Die Container werden ganz normal im Betrieb der weltweit fünftgrößten Linienreederei eingesetzt, ihre erste Reise geht nach Kolumbien. Wer sie unterwegs sichtet – im Hafen, auf dem Schiff, im Lager oder auf dem Weg zu den Kunden von Hapag-Lloyd – ist eingeladen ein Foto zu schießen und es unter dem Hashtag #crocotainer auf Facebook oder Instagram zu teilen. So soll die Reise der so genannten Crocotainer sichtbar gemacht werden. Zugleich hat jeder die Möglichkeit, durch eigene Bilder Teil der Kampagne zu werden.

Hapag-Lloyd agiert global und ist zugleich in Hamburg verwurzelt – genau wie die zwei Crocotainer, die nun um die Welt verschifft werden. Die Crocotainer zeigen zudem zahlreiche bekannte Bauwerke der Stadt Hamburg, darunter die Elbbrücken, die Elbphilharmonie, den Michel, die Landungsbrücken und die Köhlbrandbrücke.

„Die Crocotainer stehen stellvertretend für unsere Verbundenheit zu Hamburg und den Crocodiles. Zugleich zeigen sie durch ihre Reise die weltweiten logistischen Fähigkeiten von Hapag-Lloyd auf“, sagte Niklas Ohling, Senior Director Container Steering bei HapagLloyd und ergänzte: „Wir freuen uns auf viele bunte Fotos aus der ganzen Welt.“ Mitmachen lohnt sich: Wer ein Bild unter dem Hashtag #crocotainer veröffentlicht, kann eine kleine Überraschung erhalten.

Die Crocodiles Hamburg sind begeistert von der Kampagne. „Vor zwei Jahren haben wir mit rund 250 Fans im Eisland in Farmsen gespielt und uns überlegt, wo wir Werbung für unseren Verein schalten können. Heute spielen wir vor über 1600 Fans und ein HapagLloyd Container mit unserem Logo geht um die Welt. Das ist wirklich sehr besonders für uns“, sagte Christian Schuldt, Geschäftsführer der Crocodiles Hamburg.

Seit dem letzten Jahr ist Hapag-Lloyd Hauptsponsor der Crocodiles Hamburg. Das Interesse an lokalem Engagement des Unternehmens, dessen Hauptsitz in Hamburg ist, war ausschlaggebend für das Sponsoring. Die Crocodiles Hamburg spielen in der Oberliga Nord. „Von Eishockey lernt man viel für den Arbeitsalltag, zum Beispiel Teamgeist, Ausdauer und Agilität. Das sind wichtige Punkte, die für jedes Unternehmen heute essentiell sind“, so Niklas Ohling von Hapag-Lloyd.

Quelle/Fotos: Pressetext Hapag Lloyd/Crocodiles

share

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Ok