Vertragsabschluss: Calovi bleibt an der Elbe

Vertragsabschluss: Calovi bleibt an der Elbe

Mittwoch, 25 April 2018
Crocodiles Hamburg

Fabian Calovi wird auch in der kommenden Spielzeit für die Crocodiles Hamburg auflaufen. Der Südtiroler hat einen Vertrag bis 2019 unterschrieben. Unter Herbert Hohenberger schulte der ursprünglich als Stürmer verpflichtete 27-Jährige zum Verteidiger um und blühte in dieser Rolle auf.

„Wir freuen uns natürlich, dass Fabian ein weiteres Jahr den Crocodiles treu bleibt und den Weg weiter mit uns gehen möchte. Auch in diesem Jahr planen wir Fabian in der Verteidigung ein, da er in der letzten Saison gezeigt hat, dass er durch seine Spielweise und seinen Körpereinsatz auf dieser Position unverzichtbar ist. Durch seine Erfahrung und seine Spielintelligenz soll er eine Führungsrolle übernehmen und die jungen Spieler in ihrer Entwicklung unterstützen“, so Sportchef Sven Gösch.

Der Bozener ließ sich lange Zeit mit der Entscheidung, hatte mehrere Angebote, unter anderem auch aus dem Ausland – am Ende wogen die Argumente aus Hamburg aber doch am schwersten. „Ich habe mich in Hamburg immer wohl gefühlt und die Spieler, die bislang unter Vertrag stehen, sind die Säulen des Teams und ich weiß sie sportlich und menschlich sehr zu schätzen. In der kommenden Saison möchte ich mich weiter verbessern und als Verteidiger von Christoph Schubert und Norman Martens lernen. Ich habe schon vier Spielzeiten mit den Crocodiles erlebt. Vor zwei Jahren wurde ein neuer Weg eingeschlagen und ich habe mich entschieden, diesen Weg mitzugehen. Die Grundpfeiler des Teams sind geblieben und auch ich möchte meinen Teil dazu beitragen“, so Calovi.

Fabian Calovi spielte im Nachwuchs des HC Eppan in Südtirol und wechselte zur Saison 2007/2008 zur U18 des SC Bietigheim-Bissingen. 2010/2011 lief der gebürtige Italiener erstmals für die Bietigheim Steelers in der 2. Bundesliga (heute DEL2) auf und sammelte in neun Spielen ein Tor und zwei Vorlagen. 2012/2013 folgte der Wechsel zu den Crocodiles, wo Calovi damals als Italiener eine Kontingentstelle ausfüllte. Mit 17 Toren und 21 Vorlagen aus 25 Partien empfahl sich der Stürmer für einen Vertrag beim DEL-Club Düsseldorfer EG und schaffte den Sprung in die Italienische Nationalmannschaft. Nach einer Saison im deutschen Oberhaus ging es zurück in die Oberliga. Über den Deggendorfer SC in der Saison 14/15 kehrte Calovi 2015 schließlich zurück zu den Crocodiles Hamburg und sammelte seitdem 23 Tore und 32 Vorlagen in 136 Partien.

 

/PM Crocodiles Hamburg

share

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Ok