Schwacher Auftakt ins Finale – Schenefeld unterliegt in Schriesheim

Schwacher Auftakt ins Finale – Schenefeld unterliegt in Schriesheim

Montag, 16 April 2018
BW 96 Floorball

Am vergangene Samstag kam es im baden-württembergischen Schriesheim zum ersten Spiel der Play-Down-Finalserie.

Die Blau-Weißen starteten denkbar ungünstig in die Partie und gerieten schnell in Unterzahl. Nachdem die erste Strafzeit fast vollständig abgelaufen war, kam noch eine weitere Strafe hinzu. Das folgende Überzahlspiel konnten die Schriesheimer zur Führung nutzen. Schenefeld tat sich schwer, ins Spiel zu finden. Dies gelang Mitte des ersten Drittels jedoch immer besser und wurde mit dem Ausgleichstreffer belohnt. Czapelka bediente T. Karnath, der unhaltbar vollstreckte. Trotz weiterer guter Chancen für Blau-Weiß trafen nur die Gastgeber ein weiteres Mal, sodass es mit 1:2 in die Pause ging.

Das zweite Drittel, normalerweise die stärkste Phase der Schenefelder, mutierte an diesem Abend zur Katastrophe. Vier Gegentore und kein eigener Treffer raubten dem Blau-Weißen Spiel die Substanz und sorgten für eine denkbar schlechte Ausgangsposition vor dem Schlussabschnitt.

Blau-Weiß zeigte jedoch noch einmal Moral und kontrollierte den letzten Spielabschnitt. Erneut war es T. Karnath, der noch einen Treffer beisteuern konnte.

Unter dem Strich verloren die Schenefelder verdient. Der Leistungsunterschied war allerdings zu keinem Zeitpunkt so klar, wie es das Ergebnis oder die Bewertung durch die Schriesheimer Clubmedien es vermuten ließ.

Für die Blau-Weißen geht es nun darum, das Ergebnis schnell abzuhaken und am nächsten Wochenende mit zwei Heimsiegen die Serie zu drehen und die Teilnahme an der Relegation zu sichern. Anlass zur Hoffnung gibt in diesem Unterfangen die Schriesheimer Halbfinalstatistik: nach einem Heimsieg in Spiel 1 setzte es in Berlin zwei Niederlagen.

Marius Schwartz, Daniel Czapelka (0 Tore + 1 Assist), Johannes Gebauer, Simon Glass, Tobias Karnath (2+0), Lasse Schmidt, Felix Irrgang, Tim Ole Sonntag, Timo Rother,
[C] Hendrik Vahl, Jan-Ole Villwock, Justus Karnath, Alexander Ohlandt, Hauke Dentzin, Sören Gittek, [T] Bennet Druminski

Quelle: Pressemitteilung Blau-Weiß 96 Schenefeld

 

Blau-Weiß 96 Schenfeld vs. TV Schriesheim

Samstag, 21.04.2018, 16 Uhr, Sporthalle Achter de Weiden

(Falls nötig) Blau-Weiß 96 Schenfeld vs. TV Schriesheim

Sonntag, 22.04.2018, 15 Uhr, Sporthalle Achter de Weiden

share

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Ok