Kai Kristian wechselt für den Rest der Saison nach Heilbronn

Kai Kristian wechselt für den Rest der Saison nach Heilbronn

Donnerstag, 01 März 2018
Crocodiles Hamburg

Kai Kristian wird für den Rest der Saison bei den Heilbronner Falken in der DEL 2 unter Vertrag genommen. Der Torhüter steht als Ersatz bereit, sollte sich ein Torhüter des DEL2-Clubs verletzen.

„Wir haben eine Anfrage aus Heilbronn bekommen, ob wir Kai für die Playoffs freistellen würden. Da wir nur noch ein Spiel haben, wollten wir ihm nicht die Chance verwehren, in der DEL2 die Playoffs zu spielen. Das hat er sich verdient. Wenn er in Heilbronn Eiszeit bekommt, kann er sich weiterentwickeln und wichtige Erfahrungen sammeln. Und das kommt uns dann auch zugute“, so Sportchef Sven Gösch. Denn der Wechsel nach Heilbronn ist nur ein Abschied auf Zeit, Spieler und Verantwortliche haben sich für die kommende Saison bereits auf einen Verbleib in Hamburg geeinigt. Kai Kristian kam zur Saison 2016/17 zu den Crocodiles und absolvierte 71 Spiele für die Hamburger.

Da der Linksfänger bereits für Heilbronn lizensiert wurde, wird Kristian im letzten Spiel der Saison gegen Erfurt nicht spielen. „Kai wird aber in der Halle sein und auch am Sonntag bei unserer Abschlussveranstaltung dabei sein. Zunächst ist er ja nur als Ersatzmann eingeplant“, so Gösch.

Gegen die TecArt BlackDragons Erfurt wird Lucas DI Berardo im Tor der Crocodiles stehen. „Lucas hat sich durch seine Leistungen ein Heimspiel verdient“, so Trainer Herbert Hohenberger. Für das letzte Heimspiel wurden bereits über 1650 Karten verkauft.

Die Crocodiles Hamburg wünschen Kai Kristian viel Erfolg bei den Falken und freuen sich auf ein baldiges Wiedersehen.

Quelle: Crocodiles

share

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Ok