JBBL-Sharks gewinnen auch das letzte Spiel der Hauptrunde

JBBL-Sharks gewinnen auch das letzte Spiel der Hauptrunde

Montag, 19 Februar 2018
Sharks Hamburg

Nachdem die JBBL-Sharks schon am vergangenen Sonntag den ersten Tabellenplatz der Hauptrundengruppe 1 mit einem Sieg im Lokalderby gegen die Piraten gesichert hatten, waren am 18.02.2017 zum letzten Spiel der Hauptrunde die Eisbären Bremerhaven zu Gast in Hittfeld.
Trainer Lars Mittwollen schickte zu Beginn Matteo Boerries, Julius Quandt, Tjark Lademacher, Moritz Kröger und Jannis Willner auf das Feld. In den ersten Minuten wechselte die Führung mehrfach. Nach sechs Minuten setzten sich die Gastgeber erstmals etwas ab (15:9). Doch schon drei Minuten später hatten die Eisbären den Spieß umgedreht (17:19). Weil die Haie in der 10. Minute dann noch sechs Punkte erzielten, konnten sie das 1. Viertel mit einer knappen Führung beenden (23:19).

Im 2. Viertel begegneten sich beide Mannschaften dann auf Augenhöhe. In der 12. Minuten glichen die Gäste aus (23:23). Anschließend traf Titus Warthorst für die Sharks einen 3-Punkte-Wurf zum 26:23. Bis zur Halbzeitpause gaben die Gastgeber die Führung dann nicht mehr ab (39:36), wobei alle Sharks zum Einsatz kamen.

Im 3. Viertel zogen die Haie schließlich mit 49:40 davon. Doch die Eisbären gaben sich nicht auf und verkürzten mit einem 7:0-Lauf auf 49:47. Moritz Kröger stellte dann in der 30. Minute den bekannten 4-Punkte-Vorsprung wieder her (51:47).

Im letzten Viertel konnten die Sharks vier Minuten vor Schluss das 61:54 erzielen. Doch mit einem 8:0-Lauf drehten die Eisbären das Spiel erneut (61:62). In den verbleibenden knapp zwei Minuten gelang es den Haien aber noch, den tapfer kämpfenden Gästen die Führung wieder abzunehmen und mit 66:62 zu gewinnen. Die Sharks können nun ein spielfreies Wochenende genießen, ehe am darauffolgenden Sonntag die Playoffs starten.

Erfolgreichster Werfer der Sharks war Moritz Kröger mit 17 Punkten, gefolgt von Matteo Boerries mit zwölf Punkten. Beide kamen zudem auf neun Rebounds und verpassten ein Double-Double denkbar knapp.

/PM SHARKS Hamburg

share

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Ok