Floorball +++ Pokalaus gegen Favorit Weißenfels +++

Floorball +++ Pokalaus gegen Favorit Weißenfels +++

Montag, 11 Dezember 2017
BW 96 Floorball

Am 2. Advent war Pokal-Achtelfinale angesagt in der Sporthalle Achter de Weiden. Das Losglück war nicht so ganz auf der Seite der Schenefelder, sodass man den UHC Sparkasse Weißenfels als Gegner zugelost bekam. Also den Serienmeister der 1. Floorballbundesliga und auch Pokalsieger in der vorigen Saison. Es sollte eine schwere Aufgabe werden für Blau-Weiß, aber man wollte keineswegs das Spiel von Anfang an aufgeben, gerade weil der UHC in den letzten Ligaspielen etwas schwächelte.

Das erste Drittel begann denkbar schlecht für die Schenefelder. Bereits nach zwei Minuten konnte Weißenfels durch Beyrich in Führung gehen. Schenefeld versuchte viel zu kontern, scheiterte aber oft schon früh durch ein starkes Pressing der Weißenfelser. Ab und zu konnte ein Schuss auf das Gehäuse der Gäste gebracht werden. Viel eingebracht haben die Schüsse allerdings nicht. Stattdessen war der UHC eiskalt vor dem Tor und nutzte seine Chancen. Binnen 20 Sekunden holten Soini und Herlt einen 3:0 Vorsprung für den UHC heraus. Für die 96er gab es jetzt ein paar mehr Chancen, diese blieben aber ebenfalls ungenutzt. Und dann war da wieder diese Effektivität der Weißenfelser. In Minute 15 konnten sie erneut innerhalb von 20 Sekunden 2 Tore erzielen. Diesmal waren es Hoffmann und Gruhne. Doch einen positiven Vermerk konnten die Schenefelder in diesem Drittel noch setzen. Nachdem Kuhfeld frei durch war, wurde ihm von hinten ein Bein gestellt. Klarer Penalty für 96 und Spielertrainer Fiedrich schoss selbst und verwandelte sicher. Somit ging es mit einem 1:5 aus Schenefelder Sicht in die erste Pause.

Nach der Pause machte der UHC da weiter, wo er aufgehört hatte. Mit einem druckvollen Spiel nach vorne und ihrer technischen Klasse schafften sie es immer wieder vor das Tor der Schenefelder. Die Blau-Weißen fanden allerdings auch die ganze Zeit über nicht richtig ins Spiel und konnten kaum Zweikämpfe gewinnen. So konnten Hoffmann und Soini nach weiteren 10 Minuten auf 1:7 erhöhen. In der Folge nahmen die Weißenfelser einen Gang raus und spielten mehr und mehr um die Defensive der Schenefelder herum. Nachdem Kuch und Herlt erneut innerhalb von 20 Sekunden trafen, nahm Fiedrich eine Auszeit und peitschte die 96er nochmal zusammen. Und siehe da, es zeigte Wirkung. Man gewann deutlich mehr Zweikämpfe und hatte die letzten zwei Minuten auch noch diverse Chancen herausgespielt. Doch ein Tor schoss BlauWeiß nicht mehr.

Im letzten Drittel spielte Schenefeld so weiter, wie zum Ende des zweiten Drittels. Deutlich mehr Einsatz als noch zu Beginn des Spiels. Es gab jetzt Chancen auf beiden Seiten, die allerdings nur von den Weißenfelsern genutzt werden konnten. Soini in Überzahl und Hoffmann nach zehn Minuten des 3. Drittels stellten eine 11:1 Führung her. Kurz darauf konnte Irrgang noch für ein zweites Tor der Schenefelder sorgen, doch der UHC spielte es souverän zu Ende. Somit ging das Pokal-Achtelfinale mit 2:11 an UHC Sparkasse Weißenfels.

Man muss zugeben, dass der Sieg für den UHC natürlich verdient ist. Die 96er haben sich schwer getan ins Spiel zu finden und waren auch technisch unterlegen. Das Spiel wird jetzt schnell abgehakt, denn nun gilt es, den vollen Fokus auf das erste Spiel der Rückrunde zu legen, welches schon am kommenden Wochenende in Schenefeld stattfindet. Gegner sind dann die Red Devils Wernigerode, die aktuell dritter in der Liga sind. Wird also wieder eine schwierige Aufgabe, die aber mit hoffentlich zahlreicher Unterstützung gemeistert werden kann.

Wie ist der Himmel? – Blau-Weiß! Blau-Weiß 96 Schenefeld vs. Red Devils Wernigerode 16.12.2017, 15:00 Uhr Sporthalle Achter de Weiden 91

Blau-Weiß 96 Schenefeld: Marius Schwartz, Daniel Czapelka, Johannes Gebauer, Hendrik Vahl, Sascha Czapelka, Benedikt Fiedrich (1 Tor + 1 Assist), Marvin Kuhfeld, [C] Lasse Schmidt, Felix Irrgang (1 Tor), Tim Ole Sonntag, Timo Rother, Justus Karnath, Hauke Dentzin, Joshua Kölln, Sören Gittek, [T] Bennet Druminski

share

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Ok

Advertisment ad adsense adlogger