[Basketball] Regionalliga-Damen ziehen in einem engen Duell gegen die 66ers den Kürzeren

[Basketball] Regionalliga-Damen ziehen in einem engen Duell gegen die 66ers den Kürzeren

Montag, 30 Oktober 2017
Sharks Hamburg

Am dritten Spieltag der Saison traten die Sharks auswärts bei den Damen des MTV Lüneburg an. Die Spiele der letzten Saison waren stets hart umkämpft, jedoch konnten beide Male die Lüneburger als knappe Sieger vom Feld gehen. Dies nahmen die Sharks jedoch als Motivation und starteten nach einem fokussierten Aufwärmen gut ins Spiel. Die ersten sechs Punkte gingen auf das Konto der Hittfelderinnen. Dieser Vorsprung wurde stets verteidigt, so dass das erste Viertel mit sechs Punkten Unterschied gewonnen werden konnte. Auch nach der Viertelpause machten die Sharks, mit Unterstützung von der Bank, dort weiter wo sie aufgehört hatten und konnten sich durch einen Dreier von Antonia Kofahl und einem verwandelten Freiwurf von Sabrina Ochs sogar mit zehn Punkten absetzen. Dann ließen die Hittfelderinnen jedoch an Spannung nach. Durch Fehlentscheidungen in der Offensive kam es zu Ballgewinnen für Lüneburg, welche diese durch eine nachlässige Verteidigung der Sharks in einfache Punkte umwandeln konnten. So kam es, dass die Lüneburgerinnen kurz vor Halbzeitende das erste Mal in Führung gehen konnten. Hittfeld glich im Gegenzug noch aus, so dass der Spielverlauf der zweiten Halbzeit nun wieder komplett offen war.

Nach dem Seitenwechsel konnte sich kein Team richtig absetzen. Durch erfolgreiche Dreipunktewürfe von Antonia Kofahl und Sammy Harbs zu Beginn des letzten Viertels konnten die Sharks mit einer fünf Punkte Führung davonziehen. Lüneburg kämpfte sich jedoch wieder heran. In der letzten Minute war somit ein 51:51 auf der Anzeigetafel zu sehen. Die Lüneburgerinnen waren nun im Ballbesitz und konnten trotz guter Defense der Sharks zwei Punkte erzielen. Die letzten drei Sekunden reichten am Ende nicht mehr aus um einen Ausgleich zu erzwingen. Trotz einer knappen Niederlage war es ein gutes Spiel in dem die Mannschaftsleistung stimmte.

Am kommenden Wochenende (Sa 04.11.2017) bestreiten die Sharks ihr erstes Heimspiel gegen den bisher ungeschlagenen Vorjahresmeister des SC Alstertal Langenhorn. Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche Unterstützung. Für Getränke und Snacks wird wie immer gesorgt.

 

Es spielten: Sabrina Lange (12), Samantha Harbs (11), Sabrina Ochs (9), Antonia Kofahl (8), Lara Müller-Mittwollen (7), Vivien Stoll (2), Cara Rettmann (2), Antonia Amelung, Chelsea Darko, Chiara Stix, Caroline Amelung.

 

/PM SHARKS Hamburg

share

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Ok

Advertisment ad adsense adlogger