Crocodiles bleiben auch im Harz ungeschlagen

Crocodiles bleiben auch im Harz ungeschlagen

Freitag, 22 September 2017
Crocodiles Hamburg

Am Freitagabend haben die Crocodiles Hamburg mit 7:1 ihren sechsten Sieg im sechsten Spiel eingefahren. Ein starker erster Durchgang sorgte schon früh für die Entscheidung. Nach 20 Minuten führte die Mannschaft um Trainer Herbert Hohenberger bereits mit 5:0. Anschließend schaltete das Team einen Gang runter, behielt aber stets die Kontrolle. „Wir haben einen sehr guten Start hingelegt. Es ist dann natürlich schwer, die Konzentration zu halten. Das Spiel war ja schon entschieden. So konnten wir aber ohne Druck an unserem System arbeiten“, sagte der zufriedene Trainer nach Spielende.
Die durch Verletzungspech dezimierte Mannschaft verteilte die Verantwortung auf viele Schultern – alle sieben Treffer wurden von unterschiedlichen Torschützen erzielt. „Es ist gut zu wissen, dass alle Reihen in diesem Jahr Gefahr vor dem Tor aufbauen können. Heute konnten einige Spieler Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben sammeln“, lobte André Gerartz seine Teamkameraden.

Pressemitteilung Crocodiles

Tore: 1:0 B. McGowan (1.), 2:0 S.Bär  (12), 3:0 A.Zimmer (18), 4:0 B. McGowan  (19), 5:0 A. Geratz (20), 5:1 T.Krüger (23), 6:1 M.Israel (41), 7:1 T.Bruns (60)

 

share

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Ok

Advertisment ad adsense adlogger