no-cover

Spielabbruch bei den Regionalliga Damen – Mittwollen löst Munoz ab

Mittwoch, 08 Februar 2017
Sharks Hamburg

Am vergangenen Spieltag reisten die Regionalliga Damen der Hittfeld Sharks zu den 66ers nach Lüneburg. Da das Hinspiel nach deutlicher Führung noch mit drei Punkten verloren wurde, waren die Sharks hoch motiviert das Niedersachsenduell dieses Mal für sich zu entscheiden, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren. Nicht von der Partie in Lüneburg war Jordi Munoz, der nach dem äußerst holprigen Start in die Rückrunde von seinen Aufgaben als Head Coach entbunden wurde.  „Nach den letzten Wochen und intensiven Gesprächen mit Jordi haben wir uns einvernehmlich für einen Personalwechsel entschieden. Wir hoffen dem Team so neue Impulse geben zu können, damit es wieder in die Erfolgsspur zurück findet. Wir freuen uns dennoch, dass Jordi uns weiterhin im Jugendbereich erhalten bleiben wird“, so Uwe Meincke, Koordinator für den weiblichen Bereich der Hittfeld Sharks. Für die verbleibenden sieben Spiele wird Lars Mittwollen, sportlicher Leiter der männlichen Jugendbundesliga, als Head Coach an der Seitenlinie stehen. „Er kennt die Spielerinnen sehr gut und ist in der Lage sich kurzfristig auf das Team einzustellen – von daher war er unsere erste Wahl“, so Meincke weiter. Bei den 66ers konnte jedoch auch Mittwollen nichts ausrichten. Sieben Minuten vor Ende des Spiels musste die Partie auf Grund einer defekten Korbanlage abgebrochen werden. Die Sharks sprachen sich für eine Neuansetzung aus, ob diese im straffen Zeitplan der Liga jedoch realisiert werden kann oder eine Wertung durch das Ligabüro erfolgt ist derzeit ungewiss.

 

share

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue to use this site we will assume that you are happy with it. Ok

Advertisment ad adsense adlogger